MBA und MOOCS

Massive Open Online Courses im MBA-Studium

„Massive Open Online Courses“, kurs MOOCS, stellen eine spezielle Form von kostenlosen Online-Kursen dar, die durch online zur Verfügung stehende Materialien und digitale Medien das selbstständige und anschauliche Lernen vereinfachen und überall möglich machen sollen. Wie genau dieser Lerntypus für Ihren MBA von Nutzen sein kann und welche Aspekte noch ausbaufähig erscheinen, erfahren Sie hier.

xMOOCs und cMOOCs

Genrell werden zwei Typen von MOOCS unterschieden: Das „x“ bei „xMOOCS“ steht für „extension“ und soll die gemeinschaftlich auslegte Lerntätigkeit dieses Typs betonen. Online gestellte Videos und Quizzes, in denen Testfragen vorkommen, werden hierbei nicht allein von der Kursleitung, sondern auch von anderen Kursteilnehmern bewertet. Ziel dieser Lernmethode ist der gemeinsame Austausch und die Beratung über Online-Foren, die eine Kommunikation und Vernetzung aller Teilnehmer gewährleistet.

cMOOCs (c = „connectivism“) hingegen beschränken sich meist auf Videos aufgezeichneter Vorlesungen und dienen der Prüfungsvorbereitung. Es werden Seminare und Workshops angeboten, die jederzeit online abgerufen werden können. Teilnehmer können hier selbst Beiträge hinzufügen, die angebotenen Inhalte diskutieren und kommentieren.

Vor- und Nachteile von MOOCS

Bei MOOCS existieren nach wie vor Probleme didaktischer und technischer Natur: So haben einige Kursanbieter wenig Erfahrung mit der Organisation von Online-Veranstaltungen und digitaler Interaktionsbereitschaft. Auch ist die Absolventenquote bei diesem Lerntyp noch sehr gering, da Teilnehmer oftmals eher die direkte Lernerfahrung bevorzugen. Jedoch sind online angebotene MBA MOOCs in der Regel kostenfrei und ermöglichen es, konkrete Lerninhalte der Business Education anschaulich darzustellen. Aus diesen Gründen haben bereits mehrere Hochschulen und Online-Plattformen, u.a. Google und Lehrende der Harvard University, die Annehmlichkeiten dieses Lerntyps erkannt und eigene e-Learning Portale erstellt.

MOOCs zeichnen sich insbesondere durch ihre Kostenlosigkeit und den einfachen Zugriff aus. Derzeit können die Kurse jedoch noch kein vollständiges MBA-Studium ersetzen und sind nicht überall anerkannt. Bei der Wahl des jeweiligen Online-Kurses spielt die inhaltliche Qualität eine entscheidende Rolle. Da Sie bei diesem Lerntyp nicht mehr investieren müssen als Zeit, bietet sich hier eine gute Lernergänzung zum MBA-Studium.