Master Wirtschaftsrecht

Weiterbildender Verbundstudiengang an der FH Bielefeld

Der weiterbildende Verbundstudiengang Wirtschaftsrecht (LL.M.) wird am Fachbereich Wirtschaft und Gesundheit der Fachhochschule Bielefeld angeboten. Das anwendungsorientierte Angebot ermöglicht es, nach einem ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss ein Masterstudium neben dem Beruf zu absolvieren. Das Verbundstudium besteht aus zwei Bausteinen: Selbststudium und Präsenzphasen. Der Berufstätigkeit kommt das Verbundstudium nicht in die Quere, weil die Präsenzphasen berufsbegleitend ausschließlich in Blockveranstaltungen an Samstagen in der Vorlesungszeit stattfinden. Mit Lernbriefen bereiten sich die Studierenden im Selbststudium auf die Präsenzphasen vor. Studium, Familie und Beruf lassen sich durch die flexible Zeit- und Lerneinteilung sowie durch die Samstagspräsenzen miteinander vereinbaren.

Der Masterstudiengang mit dem akademischen Abschlussgrad „Master of Laws (LL.M.)“ vermittelt Fachkenntnisse im Wirtschaftsrecht sowie Fähigkeiten zur interdisziplinären Problemlösung. In den juristischen Modulen wird den Studierenden zunächst ein grundlegendes vernetztes Wissen des Wirtschaftsrechts aus den Bereichen Vertrags-, Handels- und Gesellschaftsrecht sowie Arbeitsrecht vermittelt. Hinzu kommen mit dem Informations- und Kommunikationsrecht und der Vertragsgestaltung weitere rechtliche Pflichtmodule. Ergänzt werden diese Inhalte um die fächerübergreifenden Module „Technik des elektronischen Geschäftsverkehrs“, „Mediation“ und „Managementkompetenz (Strategie / Führung)“.

Ab dem dritten Studiensemester steht den Studierenden ein umfassendes Wahlpflichtangebot zur Verfügung. Im Rahmen von Schwerpunktmodulen (Arbeitsrecht / Internationales Wirtschaftsrecht / Wettbewerbsrecht und Gewerblicher Rechtsschutz) können vertiefte Kenntnisse in zwei juristischen Fächern erworben werden. Als zusätzliche Qualifikation zur juristischen Fachkompetenz ist  ein weiteres Wahlpflichtmodul zu belegen. Zur Auswahl stehen die interdisziplinären Themen Innovationsmanagement, Konfliktmanagement oder Sicherheit in der Informationstechnik.
Damit die Masterstudierenden die Möglichkeit haben, ihre vorhandenen praktischen Kenntnisse und die Berufserfahrung fallstudienorientiert umzusetzen, wurden im Curriculum noch zwei Projekte verankert.

In unabhängigen Befragungen loben die Studierenden der Fachhochschule Bielefeld, dass die Professorinnen und Professoren stets ein offenes Ohr für ihre Anliegen haben. Sie fühlen sich gut beraten und betreut. Vor allem die Arbeit in kleinen Gruppen steht für ein gutes Betreuungsverhältnis und einen guten Kontakt zwischen Studierenden und Lehrenden.