Master auf Englisch

Master auf Englisch

Perfektioniere dein Englisch und sammle Auslandserfahrung!

Ein Master-Studium auf Englisch ist für viele reizvoll, bietet es doch die Möglichkeit, Fremdsprachenkenntnisse auszubauen und zu perfektionieren und gleichzeitig den eigenen Erfahrungsschatz mit einem Auslandsstudium zu erweitern. Positiver Nebeneffekt: Gute Englischkenntnisse und Auslandsaufenthalte polieren deinen CV auf und signalisieren potentiellen Arbeitgebern Flexibilität und Weltoffenheit.

Klassische Zielländer sind hier natürlich Großbritannien, USA, Kanada und Australien. Aber Achtung: Auch Hochschulen in den Niederlanden und Skandinavien haben ein beeindruckend breites Angebot an Master-Studiengängen in englischer Sprache.

Master-Studiengänge auf Englisch – auch hierzulande!

Im Zuge der Internationalisierung bauen auch deutsche Hochschulen ihr englischsprachiges Studienangebot immer weiter aus, so dass du gar nicht unbedingt das Land verlassen musst, um von einem englischsprachigen Master zu profitieren. Die Kombination mit einem Semester oder einem Praktikum im Ausland bleibt natürlich empfehlenswert und wird von den meisten Hochschulen auch unterstützt.

Zulassung: TOEFL und Co.

In den meisten Fällen musst du einen Sprachtest absolvieren, um deine Englischkenntnisse und somit deine Eignung für den Master deiner Wahl nachzuweisen. Der TOEFL- und der IELTS-Test sind besonders weit verbreitete Testsysteme, die von zertifizierten Testzentren durchgeführt werden und kostenpflichtig sind.

Du bist dir unsicher, ob du den TOEFL-Test bestehen kannst? Verschiedene Anbieter bieten Vorbereitungskurse an, die für „Wackelkandiadten“ lohnenswert sein können.

Fließend englisch sprechen - essentiell für den Karrierestart
Master auf Englisch